ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die allgemeinen rechtlichen Bestimmungen zwischen Hilke Ebert und ihren Kundinnen und Kunden.

 

1. Anmeldung zu firmeninternen Training Workshops und öffentlichen Seminaren

Sie können Sie sich schriftlich oder elektronisch anmelden. Die Anmeldung ist grundsätzlich verbindlich. Sie wird schriftlich oder elektronisch bestätigt.

 

2. Stornierungen

Öffentliche Seminare: Eine Stornierung erfolgt in schriftlicher oder elektronischer Form. Bei Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 100% der gezahlten Teilnehmergebühr erstattet. Bei einer Stornierung innerhalb weniger als 30 Tagen und maximal 10 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnehmergebühr erstattet. Bei einer Stornierung innerhalb von 9 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn werden die Teilnehmergebühren nicht erstattet. Ein Ersatzteilnehmer kann nach Absprache gestellt werden.

Firmeninterne Seminare: Eine Stornierung erfolgt in schriftlicher oder elektronischer Form. Bei Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 100% der bereits getätigten Zahlungen erstattet. Bei kurzfristigeren Stornierungen können bis zu 50% des vereinbarten minimalen Leistungspakets in Rechnung gestellt werden. 

 

3. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Erfüllung des Vertrags und zur Rechnungsstellung erhoben. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu veranlassen. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

4. Rechnung und Bezahlung

Die Rechnung erhält der Kunde per Email (PDF). Sie ist innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Kosten, die durch verzögerte Zahlung/Überweisung oder Nichtzahlung entstehen, trägt der Kunde.

 

Die Teilnahmegebühren für öffentliche Seminare sind grundsätzlich vor Seminarbeginn zu entrichten. 

Bei innerbetrieblichen Seminaren erhalten Firmen (a) nach Abschluss des Vertrages eine Rechnung über die Anzahlung, und (b) nach Abschluss des Seminars die Schlussrechnung. 

 

5. Haftungsausschluss

Veranstaltungen können bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl oder unvorhergesehener Verhinderung der Trainerin/Workshopleiterin seitens der Veranstalterin abgesagt werden. In diesem Fall werden die bereits bezahlten TeilnehmerInnenbeiträge oder Anzahlungen zu 100% erstattet. Darüber hinausgehende Forderungen, z.B. bezüglich Flug- oder Zugbuchungen oder Hotelreservierungen, sind ausgeschlossen.

 

6. Erfüllungsort & Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens, Berlin.

 

7. Schlussbestimmungen

Für Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die dem ursprünglichen geschäftlichen Sinn und Zweck entspricht.

 

 

(Stand 28.03.2017)

Kontakt:

 

Hilke Ebert

hilke.ebert@thinkingtools.de

www.thinkingtools.de

+49 (0) 176 43 85 26 89

 


Six Thinking Hats® Trainings werden in öffentlichen Seminaren und firmenintern angeboten. Die Denk- und Moderationsmethode zeichnet sich durch eine hohe Alltagstauglichkeit aus. Meetings werden kreativ und lösungsorientiert gestaltet.

 

AGB